Das war die BIO ÖSTERREICH: Messe übertraf alle Erwartungen

Das war die BIO ÖSTERREICH: Messe übertraf alle Erwartungen

6.500 BesucherInnen strömten an zwei Tagen zur neuen Plattform für die Bio-Branche.

ZUR biologisch.at-FOTOGALERIE

Am 15. und 16. November 2015 fand zum ersten Mal die Messe Bio Österreich in Wieselburg statt. Über 160 Aussteller aus unterschiedlichsten Bereichen präsentierten zwei Tage lang einem breiten Publikum ihre vielfältigen Bio-Produkte. Ein durch und durch positives Resümee der ersten Bio Österreich zogen BIO AUSTRIA Obfrau Gertraud Grabmann und Otto Gasselich, Obmann von BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien, nach zwei Messetagen. Bereits am ersten Messetag, dem KonsumentInnen-Tag, wurden die Erwartungen der Veranstalter durch den starken Zustrom an Besucherinnen und Besuchern übertroffen. Über 4.500 Menschen fluteten am Sonntag die Hallen am Messegelände in Wieselburg und informierten sich bei den über 160 Ausstellern über aktuelle Trends und neueste Produkte aus der Bio-Branche. Auch am zweiten Tag, dem FachbesucherInnnen-Tag, war der Zustrom groß. Insgesamt konnte die Messe letztendlich 6.500 Besucherinnen und Besucher verzeichnen.

„Mit dieser Messe ist es eindrucksvoll gelungen, der Bio-Branche in Österreich einen ihrer positiven Entwicklung entsprechenden Auftritt zu ermöglichen. Der große Zuspruch des Publikums bei dieser Premiere zeigt, dass die Zeit für eine solche Bio-Messe mehr als reif war. Aufgrund des großartigen Erfolges steht außer Zweifel, dass die Bio Österreich auch in Zukunft stattfinden wird. Ich bin optimistisch, dass diese Messe zu einem fixen und wichtigen Bestandteil des Messe-Kalenders wird und freue mich über diese tolle neue Plattform für die Bio-Branche“, betont Gertraud Grabmann, die sich beim Team der Landesorganisation BIO AUSTRIA Wien und Niederösterreich und jenem der Messe Wieselburg für den „unermüdlichen Einsatz“ bedankte, der maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen habe.

Das große Publikums-Interesse bei der Bio Österreich stehe sinnbildlich für die positive Entwicklung der Bio-Branche in Österreich, so Grabmann weiter. Die Nachfrage bei den Konsumentinnen und Konsumenten wachse stetig, in einigen Bereichen, wie etwa Bio-Milch oder Bio-Rindfleisch, übersteige die Nachfrage das Angebot. Auch das Interesse der Bäuerinnen und Bauern an einem Umstieg auf die biologische Landwirtschaft sei, gerade in den letzten Monaten, sehr groß. Dies belege die österreichweit starke Nachfrage nach Umstellungsberatungen. Es sei in diesem Zusammenhang „richtig und wichtig, dass im Rahmen der Bio-Informationsoffensive des Landwirtschaftsministeriums, die von den Landwirtschaftskammern und BIO AUSTRIA getragen wird, diesem gesteigerten Interesse und der für einen Umstieg günstigen Marktsituation Rechnung getragen wird“, betont die BIO AUSTRIA Obfrau.

Auch Otto Gasselich zieht nach zwei Messetagen überaus zufrieden Bilanz: „Die Bio Österreich ist als Idee aus einer jahrelangen Partnerschaft zwischen BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien und der Messe Wieselburg entstanden. Es war zu Beginn durchaus ein Wagnis, weil niemand voraus sehen konnte, in welchem Ausmaß eine solche Veranstaltung vom Publikum angenommen würde. Jetzt ist klar, dass der Mut zu Neuem und auch ein gewisser Pioniergeist seitens der Veranstalter sich ausgezahlt haben“, so der Bio-Bauer und Obmann von BIO Niederösterreich und Wien, der abschließend hervorhob, dass mehr als die Hälfte der Aussteller im Bereich der Bio-Lebensmittel BIO AUSTRIA Mitglieds- oder Partner-Betriebe waren.

Quelle:
BIO Austria

Letzte Änderung amMittwoch, 18 November 2015 14:50

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben

Bio Newsletter

captcha

Mitgliedschaft & Werbung

Folge uns

Netzwerk