Biomode: ANUKOO Fair Fashion Herbst/Winterkollektion 2020

„Wir freuen uns ungemein, dass die aktuellen Stücke unserer ANUKOO Herbst/Winterkollektion eingetroffen sind,“ sagt Eva Seidwald, verantwortlich für das ANUKOO Design- und Produktmanagement bei EZA Fairer Handel. „Sie sind ein starkes Zeichen unserer PartnerInnen aus Indien, Peru und Bolivien, mit denen wir zusammenarbeiten.“

ZUR NEUEN HERBST/WINTER-KOLLEKTION

Wo gibt es ANUKOO?

Modelle der aktuellen Kollektion sind ab sofort im EZA-Onlineshop in Weltläden und ausgewählten Boutiquen erhältlich –  ZUM SHOP-FINDER

Die Werkstätten und Betriebe waren aufgrund des Lock Downs mehrere Wochen geschlossen. Die stark eingeschränkte Mobilität erschwerte die Beschaffung des Rohmaterials. Maßnahmen, um die Sicherheit der ArbeiterInnen zu gewährleisten, mussten organisiert werden. Gearbeitet wurde und wird teilweise nur mit eingeschränkter Belegung, um die nötigen Abstände einzuhalten.

Die PartnerInnen haben große finanzielle und organisatorische Anstrengungen unternommen, um die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen. Die EZA hat ihre Bestellungen aufrechterhalten und die nächsten Aufträge für das Frühjahr 2021 bereits platziert. Unterstützung aus einem Soforthilfefonds gespeist durch viele Weltläden und KundInnen sowie ein Überbrückungskredit seitens der EZA ermöglichen besonders betroffenen PartnerInnen die Finanzierung von Lohnfortzahlungen und die Anschaffung dringend benötigter Güter sowie die Organisation der weiteren Produktion.

NäherInnen und StrickerInnen haben unter den erschwerten Bedingungen der letzten Monate die feinen und langlebigen Stücke für die aktuelle ANUKOO Kollektion geschaffen. Umgesetzt in wertvollem Alpakastrick und fair gehandeltem Bio-Baumwolljersey, -fleece und -strick nach den hohen ökologischen GOTS-Standards bietet die Kollektion gut miteinander Kombinierbares in herbstlich strahlendem Weinrot und Granat, in Avocado, Hellgrau und Azurblau sowie zeitlosem Schwarz und Weiß.

Die lebensfrohe Festkultur Mexikos war den Designerinnen Inspiration. Hier vor allem das sogenannte „Papel Picado“, landestypische Scherenschnitte, die zu besonderen Anlässen Straßen und Räume schmücken. Geometrische und florale Elemente und die Schnipsel, die dabei abfallen, tanzen auf vielen Kleidern und Shirts – in buntem Mustermix oder dezenter Ton in Ton.

Gemeinsam Feiern macht derzeit Pause. Was bleibt ist die Sehnsucht danach. Genauso wie die Überzeugung, worauf es bei Bekleidung ankommt: Transparent arbeiten, menschenwürdig produzieren, die Umwelt schonen, fair handeln. Dafür steht ANUKOO.

Quelle und weitere Infos:
www.anukoo.com

Anukoo im Bio-Verzeichnis

 

Schreibe einen Kommentar

Neue Beiträge