Fallen Krankheiten vom Himmel?

Beim 4. Festival der Sinne in Graz geht es auch um alternativmedizinische Therapieansätze.

Image

Wellness und Wohlbefinden (F:Pia Odorizzi)

Die Mitmach-Gesundheits-Messe findet heuer erstmals im Hotel Novapark, am nördlichen Stadtrand von Graz statt. Der Eintritt ist wie üblich gratis.
Neben dem Schwerpunkt „Augengesundheit“ können sich die BesucherInnen intensiv mit dem Thema „alternativmedizinische Therapien“ aktiv auseinander setzen.

Das Festival der Sinne bietet Wellness und Wohlbefinden, Gesundheitsangebote jenseits der Schulmedizin, kritische Auseinandersetzungen mit schulmedizinischen Vorgehensweisen: Bei Vorträgen, Workshops und  bei den Messeständen können interessierte BesucherInnen ausprobieren, diskutieren und erleben. Die 55 AusstellerInnen und Vortragende freuen sich auf Ihren Besuch, heuer erstmals auch spannende Themen bekannter ÄrztInnen mit alternativen Therapieansätzen!

Schau mir in die Augen…

Die Irisologie® ist eine Methodik, die von Theresa König entwickelt wurde. Anhand einer Augenanalyse können diverse gesundheitliche Veranlagungen erkannt werden. Dadurch besteht die Chance, Schwächen frühzeitig entgegenzuwirken. Zudem sind mittels eines Irisologie®-Checks seelische und/oder körperliche Disharmonien, die sich schon manifestiert haben, erkennbar. Denn in der Iris werden alle Mitteilungen gespeichert. Anhand dieses Irisologie®-Checks werden die angezeigten Informationen ausgewertet und besprochen. So können die KlientInnen rechtzeitig zur Erhaltung Ihres Wohlbefindens beitragen – ob mit Schulmedizin, einer irisologischen Kette, Homöopathie, Bioresonanz o.ä. Tief in die Augen schaut Ihnen Theresa König auf Stand 27.

„Zeigt her eure Füße“ – Fußanalyse nach der Grinberg-Methode®

Genau schauen heißt es auch bei Marianne Köberl-Wrentschur auf Stand 47. Die Gringberg-Praktikerin widmet sich intensiv Ihren Füßen. Mithilfe der Grinberg-Methode® lässt sich ein Zusammenhang zwischen körperlichen Befindlichkeiten und gewohntem Verhalten herstellen. Wiederholtes Verhalten als Reaktion auf ähnliche Situationen kann im Laufe der Jahre Spannungs- und Schmerzzustände auf körperlicher bzw. Nervosität, Motivationsmangel und ähnliches auf nicht körperlicher Ebene erzeugen. Unsere Füße zeigen uns – ähnlich wie andere Reflexzonen – in welchem Bereich des Körpers Ungleichgewicht besteht. Durch die Fußanalyse, wo u.a. Linien, Hautbeschaffenheit, Temperatur der Füße beachtet werden, erkennt die Grinberg-Praktikerin, wo sich welche Verhaltensmuster manifestieren und kann durch gezielte Gespräche mit der/m KlientenIn ein bewusstes „Hineinspüren“ in Situationen erreichen. So erkannt, können schädliche  Verhaltensmuster korrigiert und Zustände im Körper verändert werden. Mehr über die Grinberg-Methode® können interessierte BesucherInnen bei Marianne Köberl-Wrentschur auf Stand 47 und bei Kurzvorträgen erfahren.

Mit welchen Augen sieht eine Energie- und Lebensstilmedizinerin Krankheitsursachen und Heilungsweg eines Patienten?

In einer Landarztpraxis fließt in die Tätigkeit des Heilens naturgemäß das Wissen über das Lebensumfeld, die Familiensituation, den individuellen Lebensstil, die persönlichen Einstellungen des Kranken mit in die Behandlung ein, weil man all diese Faktoren mit eigenen Augen sehen kann. Im Vortrag von Frau Dr. med. Natalie Wohlgemuth, Ärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Energie- und Lebensstilmedizin sowie schamanische Heilweisen in Stainz erfahren interessierte BesucherInnen überraschend brauchbare, alltagstaugliche Lösungen alter Heil-Traditionen.

Verein AEGIS informiert zum Thema „Impfen“

Der Vereinszweck von AEGIS (Aktives Eigenes Gesundes Immun System) ist es, die Menschen, insbesondere Eltern von kleinen Kindern, über die Risiken und Nebenwirkungen von Impfungen  aufzuklären. Durch Artikel, Bücher und Vorträge wird grundlegendes Wissen zur Erhaltung der Gesundheit vermittelt. Denn nur Menschen, die genügend wissen und alle Informationen gründlich überdacht haben, können die Entscheidung treffen, ob sie sich bzw. ihre Kinder impfen lassen.

„Nur Impfen schützt“,  heißt es auf  Plakatwänden und in offiziellen Dokumenten. Nicht wenige ÄrztInnen führen den Rückgang von Pocken, Polio etc. nur auf die gebesserten Lebensbedingungen zurück. Dr. med. J. Loibner erläutert in seinem Vortrag „Mythos Impfschutz“, warum Impfen nicht schützen kann. Dr. med. August Zoebl zeigt in seinem Vortrag „Es ist noch keine Krankheit vom Himmel gefallen!“, dass es Krankheiten als solche gar nicht gibt. Wir glauben heute immer noch, dass Krankheiten irgendwo lauern, um schicksalhaft über uns gesunde Menschen herzufallen. Doch all die unangenehmen ‚organischen’ Erscheinungen, die wir bisher dem Wirken unsichtbarer Krankheiten zugeschrieben haben, werden von uns selbst verursacht.

Image

Wann: 19. und 20. September, 10-19 und 10-16 Uhr
Wo: Hotel Novapark, Fischeraustr. 22, 8051 Graz

Eintritt frei!

Mitmachprogramm und Ausstellerangebote: www.festivaldersinne.info

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre ARGE Festival der Sinne und AustellerInnen

 

Quelle & weitere Infos:

www.festivaldersinne.info

 

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge