Höllinger setzt bei Schulsäften auf EU-Papierhalme

Rechtzeitig vor Schulstart: 600 Kilometer Plastik eingespart! 

Rund 5 Millionen Schulsaft-Packungen verkauft der niederösterreichische Getränkeexperte Höllinger jährlich. Pünktlich zum Schulstart meldet sich das Unternehmen aus Pressbaum mit einer Innovation: alle Trinkhalme des Schulsaft-Sortiments werden ab sofort durch umweltfreundlichere Papierhalme ausgetauscht. Dadurch wird ein beträchtlicher Anteil an Plastik bei der Verpackung eingespart. Die Trinkhalme werden in Europa produziert und sind nach strengen Auflagen zertifiziert. Bekannt wurde das Fruchtsaftunternehmen mit dem ersten direkt gepressten steirischen Apfelsaft im Kühlregal. Seitdem hat Höllinger sein Produktsortiment stets ausgebaut, ist aber seinen Grundpfeilern, biologische Produkte aus direkt gepressten Fruchtsäften, treu geblieben. Kurz vor dem Schulbeginn erneuert Höllinger seine Schulsaft-Verpackungen.

Plastikreduktion: ‚Von Wien bis Bregenz‘

Schon bei der Entwicklung der Höllinger Schulsäfte stand Nachhaltigkeit, unter anderem, durch die Verwendung von ausschließlich regionalen oder biologisch angebauten Zutaten im Vordergrund. Dabei sollten die Schulsaft-Verpackungen vor allem praktisch sein. Heißt konkret: sicher, tropffrei, leicht für den Transport in die Schule oder in den Kindergarten. Nun geht der Fruchtsaftexperte einen Schritt weiter und optimiert seine Verpackung. „Bei all unseren Schulsäften verwenden wir ab sofort ausschließlich Papierhalme, um Plastik einzusparen. Bei rund 5 Millionen verkauften Packungen sind das etwa 600 Kilometer Plastik, die wir so pro Jahr vermeiden. Man könnte daher sagen, dass wir jährlich Plastikabfall in einer Länge von Wien bis Bregenz reduzieren“, erklärt Geschäftsführer Gerhard Höllinger. Die
Papierhalme stammen aus Europa und unterliegen damit allen strengen, gesetzlichen Vorschriften. Mittlerweile exportiert das österreichische Unternehmen seine Schulsäfte innerhalb Europas, aber auch nach Japan, Hongkong, Kuwait und in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Höllinger Schulsaft Bio Apfel KirscheDas 60-zu-40-Prinzip: Geschmack ohne Zusatzstoffe

Insgesamt sechs unterschiedliche Fruchtsäfte, wie etwa Apfel, Birne oder rote Traube, umfasst das Schulsaft Sortiment von Höllinger. Abgesehen vom unterschiedlichen Geschmack haben die Produkte aber einiges gemein: „Unsere Schulsäfte basieren alle auf dem gleichen, einfachen und köstlichen Rezept. 60 Prozent Direktsaft sowie 40 Prozent stilles Wasser – und sonst gar nichts. Die perfekte Mischung, gesund und ohne Zuckerzusatz. Handlich, bunt und mit Papierhalm ausgerüstet passen die Schulsäfte in jede Jausenbox und sind die perfekten Durstlöscher für die Kids. Ohne Kohlensäure. Ganz einfach natürlich“, so Höllinger. Das 60-zu-40-Prinzip hat bei Höllinger schon lange Tradition und ist Teil des Erfolgsrezeptes. Gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur wurde die Zusammensetzung entwickelt. In den Höllinger Schulsäften kommt ausschließlich Direktsaft in die Packung, damit sind die Säfte garantiert gentechnikfrei, ohne künstliche Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe.

Wo gibt’s die Höllinger Säfte?

Erhältlich sind die fünf Höllinger Bio Schulsäfte – Bio Apfel, Bio Birne, Bio Apfel-Kirsche, Bio Multi Sunrise und Bio Rote Traube – aktuell in den Denns Biomärkten und im Höllinger-Onlineshop. Schulsaft Steirischer Vitamin Apfel ist zudem bei Billa PLUS, Billa, Adeg, Spar, Eurospar, Interspar und Gourmetspar erhältlich. UVP:
3er-Packung Bio Schulsaft € 2,49
3er-Packung Steirischer Vitamin Apfel € 2,29

Über Höllinger

Innovative und hoch qualitative Bio-Fruchtsäfte – dafür ist Höllinger bekannt. Begonnen hat alles im Jahr 1998, als Gerhard Höllinger unter dem Leitsatz „Für unsere Kinder ist die beste Qualität gerade gut genug” den ersten direkt gepressten, naturtrüben Apfelsaft aus steirischen Äpfeln in den österreichischen Lebensmitteleinzelhandel brachte. Die damaligen Grundwerte – Einfachheit, Natürlichkeit & Beweglichkeit – stehen noch heute im Fokus: Einfache sowie köstliche Rezepturen ohne Zusatzstoffe und die Flexibilität auf aktuelle Geschmacks- und Ernährungstrends zu reagieren, verhalfen dem Unternehmen seit jeher zu seinem Erfolg. Heute exportiert Höllinger seine große Palette an hochwertigen Bio-Produkten wie BioFruchtsäfte, Bio-Erfrischungsgetränke, Bio-Schulsäfte, Bio-Sirupe, Bio-Sportgetränke und BioShots in mittlerweile 42 Länder weltweit. Den vollen Geschmack der Natur bringen sie direkt ins Glas – so köstlich wie frisch vom Baum!

Quelle & weitere Infos:

Höllinger Juice
Johann Winter-Gasse 29
3021 Pressbaum
Höllinger Juice

Höllinger Juice im Bio-Verzeichnis

 

Schreibe einen Kommentar

Neue Beiträge