Weingut Ernst Triebaumer: 100 Falstaff Punkte für den RUSTER AUSBRUCH 1999

Beim Falstaff Tasting “SÜSSWEIN TROPHY ÖSTERREICH 2023” überzeugte das Weingut mit seinem Dessertwein Ruster Ausbruch 1999.

Tasting vom 01.12.2023 – Verkostungsnotizen von Peter Moser:

Leuchtendes kräftiges Kupfergold, orangefarbene Reflexe. Einladende Dörrpflaumen, feiner Pumpernickel, getrocknete Marille, kandierte Kumquats, fast rotbeerige Nuancen, nussiger Honigtouch. Stoffig, elegant und präzise, feinste Botrytiswürze, lebendige Säure, die dem Wein Leichtfüßigkeit verleiht, seidig und anhaftend, balancierte, fast unmerkliche Süße, finessenreich, hat seinen Trinkhöhepunkt erreicht. Das ist das perfekte Bild eines klassischen Ruster Ausbruchs mit guter Reife, bravo! 

Weiters im Falstaff Weinguide Österreich 2023/24 über das Weingut Ernst Triebaumer:

Die Familie Triebaumer hat mit dem Blau­fränkisch Mariental aus dem Jahr 1986 vor über 30 Jahren eine neue Ära des österreichischen Rotweins eingeläutet. Heute steht ihnen das Wissen zur Verfügung, die Landwirtschaft als einen tragenden Teil einer enkeltauglichen Wirtschaftsweise zu entwickeln. Großzügige Steigerung der Artenvielfalt und die dadurch angekurbelte Biomasseproduktion auf der Fläche beruhigen das monokulturelle »Bauchweh« auf allen Ebenen. Durch ihr Zulassen kommt der natürliche Kreislauf von sich aus wieder in Schwung.

Biowein vom Weingut TriebaumerDer ganzjährige Arbeitseinsatz ihrer Schafherde hebt den Energiepegel in den Anlagen auf ein ganz neues Niveau. Vielfalt bedingt eine Stabilität, von der die Reben und die darauf reifenden Trauben voll erfasst werden. Diese Wachstumsbedingungen für die Trauben, das Herausfinden des perfekten Erntezeitpunkts, selektive Handlese mit höchstem Anspruch und Naturhefen sind die Grundlage für eine Vinifikation, die auf Handwerk, Zeit und Urvertrauen beruht und vor Lebensfreude und Eigenständigkeit strotzende Weine für Jahrzehnte hervorbringt.

Um die innere Schönheit der Jungweine ohne jegliches Eingreifen zu entwickeln und zu erhalten, nutzt Familie Triebaumer in ihren traditionellen Kellern größtenteils Holzfässer. Diese haben ein Fassungsvolumen von 300 bis 5.000 Litern und ermöglichen es den Weinen, aus eigenem Antrieb ihre Entwicklungsprozesse zu durchschreiten, um zu ihrer Mitte zu finden. Nach der jeweiligen Ausbauzeit werden sie schonend zusammengezogen. Alle Rotweine und die »Urwerk«-Linie können unfiltriert gefüllt werden, da sie ausreichend Zeit zur Sedimentation hatten. Mit der Gesamtheit ihrer Arbeit legen die Triebaumers das Fundament für Weine, mit denen das volle Spektrum der Ruster Böden und ihrer Rebsorten – allen voran des Blaufränkisch – ungeschönt mit der vollen inneren Spannung, Struktur und Tiefgründigkeit Schluck für Schluck erlebbar wird.

Bezugsquellen

Auf www.triebaumer.com finden Sie zahlreiche Adressen, wo Sie die Weine beziehen können – national und international – und natürlich auch online via Web-Shop!

 

Quelle & weitere Infos:
Weingut Ernst Triebaumer
Raiffeisenstrasse 9 A
7071 Rust am Neusiedlersee

Weingut Ernst Triebaumer im Bioverzeichnis

 

Schreibe einen Kommentar

Neue Beiträge